19.02.2005: Kohlwanderung Drucken
Dienstag, den 22. Februar 2005 um 17:38 Uhr

Unsere Kohlwanderung

Vorab erst einmal vielen Dank an "die vier Göttinger", dass sie unsere Einladung angenommen haben.

Wie jedes Jahr sind wir auch diesmal wieder auf "Kohltour" gegangen. Da Marco im letzten Jahr Kohlkönig geworden ist, musste er die diesjährige Tour planen und für die heißen Getränke sorgen...

Steffi in der Küche
...eigentlich! Danke an Steffi für den leckeren Kakao und Glühwein

Bollerwagen
So, der Bollerwagen ist vollgepackt. Nun könnte es eigentlich losgehen. Warten auf die Anderen
Da noch nicht alle da sind, ist vor der Haustür schon der erste Stop

Eckeee
Schon ziemlich kurz nachdem wir los gelaufen sind, kam das erste Mal der Ruf "Eckeeeee".

Becher austeilen
Schnell wurden Becher für die heißen Getränke ausgeteilt...
Versorgung
und Steffi hat uns ordentlich einen eingeschenkt.
Lachen
Wie man sieht, geht es lustig zu - und das liegt nicht nur am Alkoholgehalt mancher Getränke
Kaltes
...es gibt ja auch Kaltes-Nicht-Alkoholisches
Ablage
Schmiddy nutzt die Gunst der Stunde...

...und benutzt Steffi als Tisch. Was habt IHR denn gedacht, häh?

Wandergruppe
Wie in der Politik finden die wichtigen Gespräche der "Oberhäupter" beim Wandern statt

Schmiddy fotografiert
Schmiddy fotografiert...
Marco fotografiert
...Marco auch...
Männergruppe
...alle gucken interessiert...
Hansi probiert
...bevor sie sich wieder den WICHTIGEN Sachen zuwenden

Vorbereitung auf Spiel
Natürlich werden bei einer Kohlwanderung auch nette Spielchen gemacht - Steffi hat da was Feines vorbereitet.
Nudelspiel
Eine Spaghettinudel passt locker in eine Makkaroni - kein Thema, aaaaaaaber... na ja, SO sieht das aus, wenn man es nach Steffi's Anweisung durchführt...
Stephan lacht
Stephan kriegt sich bald gar nicht mehr ein.

Torsten und Heike
Der "Hoffotograf mit Assistentin"

Gruppe
Der letzte Halt. So langsam haben sich alle einen guten Appetit angelaufen und der Kakao ist auch alle. Also Endspurt...

Essen 1
Das Ankommen und Platz-suchen lassen wir mal aus. Essen war wichtiger als fotografieren. Es wurde sehr schnell aufgedeckt und da das Essen sehr lecker war, auch schnell wieder "abgedeckt"

Essen 2
Satt...
Essen 3
...satter...
Knochenbeschriftung
Dann kam noch einmal ein offizieller Teil. Mit vielen Worten hat Marco sein Amt niedergelegt und den Namen des neuen Kohlkönigs bekannt gegeben. Steffi beschriftet schon mal den Knochen.
Der neue Kohlkönig
Schmiddy hat seine Amtseinführung dann mit noch mehr Worten begleitet... Nach einer halben Stunde war aber auch das überstanden
Entspannung
Nun konnten wir uns noch ein wenig erholen bevor es an den Rückweg ging...
König und Hofvolk
Dieses Foto darf natürlich nicht fehlen: der neue Kohlkönig mit seinem "Hofvolk"

Drink im Zug
Den Rückweg mussten wir nicht mehr zu Fuß zurücklegen. Wir sind mit dem Zug gefahren, macht aber nix - man kann auch DA noch einen kleinen Verdauungsdrink zu sich nehmen.
Neben den Schienen
Na ja, ein kleines Stückchen mussten wir dann doch noch gehen. Vom Bahnhof zu Steffi und Marco war es zum Glück nicht mehr weit.
Verabschiedung
Irgendwann muss man sich verabschieden - auch wenn es einem noch so leid tut. Noch einen kleinen Drink vor der Haustür für die Nicht-Fahrer und dann gings ab nach Hause... wobei die "Göttinger" dann ja einen etwas längeren Nachhauseweg zurückzulegen hatten.

Laut SMS sind unsere Gäste gut Zuhause angekommen und es hat ihnen auch super gefallen. Vielleicht klappt es ja ein anderes Mal, dass dann ALLE mitkommen können und es nicht so viele Ausfälle durch Krankheit etc. gibt. Klasse, dass Ihr dabei wart!

Es war aber auch so ein schöner Tag und wir freuen uns schon aufs nächste Jahr. Dann heißt es wieder:
  • Wandern, bis die Füße schmerzen
  • Trinken, damit man nicht erfriert
  • Lachen, bis der Bauch wehtut
  • Essen, bis nichts mehr reingeht
Abschließend gibt es nur noch eins zu sagen: Steffi und Marco haben das toll organisiert!

(ac/ap)
Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 27. September 2007 um 22:03 Uhr